Dienstag, 12. August 2008

Retrospektive: Sushi-Event












Liebe Leute!

Der letzte Vinaldi-Event am vergangenen Samstag (09.08.2008) stand ja unter dem Claim SUSHI & WEIN ... und das Ergebnis: Toll!

Um das "Toll!" zu unterfüttern sei nachfolgend erläutert, was denn genau so toll war:
  • Die lieben Gäste - (also IHR) - seid toll gewesen. Danke für den Spaß, den ihr mitgebracht habt, und den wir zusammen hatten!
  • Die Kombination: Sushi und Wein = füreinander gemacht
  • Braucht es notwendigerweise mehr als 2 Bulletpoints um nen Point zu machen?
Für all die armen Seelen da draußen in der Welt, denen es leider nicht vergönnt war an SUSHI & WEIN teilzunehmen, fasse ich hier nochmals kurz zusammen, was alles gredenzt wurde.

AUFTAKT

Das erste Sushi war lecker Rettich. Schön gelb. Zu dieser klassisch-fischlosen Sushi-Geschichte gab es einen Rivaner von Clemens Busch, unserem Riesling-Öko-Traditionalisten von der Mosel. Die Rebsorte "Rivaner" ergab sich aller Vermutlichkeit nach aus einem Techtelmechtel der Sorten Riesling und Silvaner. Sie kennt man auch unter dem Doppelnamen "Müller-Thurgau". Anständig gekeltert, und das ist der trockene Rivaner von Clemens Busch ohne Zweifel, hat man mit dem Rivaner einen ausgewogen milden Wein im Glas, mit verhaltener Säure und schönem Fruchtspiel, der hervorragend als gut gekühlter Terrassenwein taugt, schön zum Spargel passt oder wie hier, Spaß mit Rettich-Sushi macht.

ZWEITE RUNDE

Ein Nigiri-Dialog. Nigiri? Nigiri sind ungewickelte Sushi, bei welchen ein Belag, hier noch zuckend-frischer Thunfisch und Eierstich, auf einen sorgfältig handgeformten Reisblock gelegt wird, auf dem eine Spur Wasabi verteilt wurde. Als Wein dazu gab es unseren Neuzugang: Polena von Donnafugata. Der Polena ist eine Cuvée aus gleichen Teilen Catarratto und Viognier. Er glänzt mit einer ungewöhnlichen und spannenden Mineralität, hat exotische Fruchtaromen und ein paar luftig-florale Töne - diese Fülle verträgt sich ideal mit der Meeresfrische des Thunfischs und den zarten Aromen des gerollten Rühreis.

DRITTE RUNDE

Schwer spannende Sushi-Kreation: Frischer kanadischer Wildlachs und kross gebratene Lachshaut, dazu ein Hauch Mayonaise und eine Spur Wasabi. Als Wein dazu passte hervorragend der Pinot Bianco von dem Südtiroler Franz Haas. Der zarte Schmelz des weißen Burgunders, seine feine Fruchtigkeit und die edle Würze passen ... ja ... doch ... durchaus geil zu Lachs, fast egal, wie er dargereicht wird.

VIERTE RUNDE
Die California-Roll: Surimi, Avocado, Frischkäse, Mayo, Wasabi, gerösteter Sesam- und (als besonderes Schmankerl) Senfkörner - umwickelt von schmelzigem Reis (wie geht eigentlich dieser Sushireis?). Der passende Wein dazu kommt wieder von Clemens Busch: Der 2006er Riesling "Vom Roten Schiefer" überzeugt, obwohl trocken durchgegährt, mit einer faszinierend komplex-süßen Aromenfülle, in der Passionsfrucht, Mango, Grapefruit und Ananas mitschwingen. Ein passender Cocktail zur California-Roll.

FINALE

Sushi-Freestyle: rosa gebratenes Roastbeef mit japanischem Spinatsalat. Eine überaus aromatische Geschichte, die sich optimal mit dem dazu gereichten Traminer Aromatico von Franz Haas vertrug. Der Traminer Aromatica schmiegt sich weich ins Glas und offenbart dabei unverkennbare Litschi-Aromen und die traubentypische Gewürznelkennote, zusammen mit blumigen Düften und einer dennoch knackigen Säure.

Als Goody bieten wir eine Sushi-Wein-Probierkiste mit allen oben genannten Weinen an - als sechtse Flasche findet sich der Anthilia von Donnafugata in der Kiste. Der Anthilia ist eine Sommerwein-Allzweck-Waffe, die es mit jeder Temperatur und jedem Balkon aufnimmt. Die erfrischende Mischung aus Catarratto und Ansonica zeigt die mineralischen Züge von Feuerstein, gepaart mit gelbem Pfirsisch und Pflaumenaromen. Und blumig isser auch noch!

Diese Kiste gibt es für nur noch 60 € (statt 66) im Laden und mit dieser Kiste ist jeder Sushi-Freund gewappnet für die nächste Bestellung beim Sushi-Bringdienst.

Bis zur nächsten Runde!

Marc

Kommentar veröffentlichen